Posts

Es werden Posts vom Oktober, 2015 angezeigt.

Geschenke für Erwachsene - das große Finale

Bild
Eine ganze Woche Geschenke für Erwachsene sind rum und ich will heute nochmal Revue passieren lassen, was ich euch so alles vorgeschlagen habe und auch eure wirklich wunderbaren Ideen mit einfließen lassen.

Das wahrscheinlich größte Geschenk wäre ein Quilt.


Geht aber auch kleiner: als Tischläufer, oder Mug Rug, oder Topflappen...


Neben einem Quilt kann man sich immer auch in Kissen kuscheln. Leseknochen, Tablett-Kissen, Herzlesekissen, normale Kissen. Alles ist möglich, Verzierungen für die Verspielten, klare Linien für die dies gern ohne Schi-Schi mögen. Oder auch Körnerkissen.



Und wem das nicht reicht, der packt sich selbst in Geschenke. Wie in einem Kommentar so schön gesagt: "Ich nähe für meine Zwerge, warum dann auch nicht für die Großen?" Genauso müsst ihr das sehen. Alles was eure Fähigkeiten hergeben. Loops, Beanies, T-Shirts, Röcke, Hosen, Mantel (okay, jetzt werd ich übermütig, aber im Grunde dauert dass auch nicht länger als ein Quilt).







Dann der Klassiker: Taschen…

zwei Aktionen, die ich euch vorstellen möchte

Bild
Weihnachten kommt immer näher und dazu passe auch noch die beiden Aktionen die ich euch noch ans Herz legen möchte:

Nummer 1 ein Teeadventskalender bei alltagsbunt.

Es werden an einem Tag 23 Teebeutel durch die Welt geschickt (ganz grob zusammengefasst). Ihr wollt mehr wissen? Dann hier lang...



Und Dorthe von lalala-Patchwork startet am Montag einen DIY-gegen den Novemberblues. Einen Monat lang DIY Ideen, die auch für Weihnachten genutzt werden können.
Schaut einfach vorbei. Ich werde es mir nicht entgehen lassen und vielleicht findet sich noch die ein oder andere Idee.



Und das alles ist in jedem Fall ein Grund zur Freude.

Viele Grüße. Anja

Weihnachtscountdown Tag sechs - was zum Shoppen

Bild
Wie die Zeit verfliegt...

Schon der sechste Tag und ich bleibe dem Thema von gestern treu, wir werden nur etwas größer und noch einfacher zu nähen (kann fast zu einem Last-Minute-Geschenk werden).

Einkaufsbeutel.

Da gibt es ja auch Schnittmuster wie Sand am Meer und selbst erdacht ist auch nicht schwer...

Mein Lieblingsschnitt ist Omas Liebling von Farbenmix. Gerade sitze ich auch wieder an 3-4 Stück, die in Adventskalendern und unter Weihnachtsbäumen verschwinden werden. Einige haben diesen Schnitt beim Fundsachen-Sew-Along zum ersten Mal ausprobiert und auch gleich das Suchtpotenzial kennengelernt: Man kann nach einer einfach nicht aufhören.


Ich nähe grundsätzlich eher weniger verspielt, aber die Stoffe verlangen auch nicht nach so viel, die sollen für sich wirken.
Gerade gibt es auch bei Gabi von Die kreativen Adern eine schöne Aktion: Beutel statt Plastiktüten, da könnt ihr euch noch so viel mehr Inspirationen holen.
Bei mir ist das inzwischen wie mit den Kosmetiktaschen. Perfekte…

Weihnachtscountdown Tag fünf: Jede hat da ihren Lieblingsschnitt oder sich sogar selbst einen erstellt

Bild
Es gibt es, dass eine Teil was man immer wieder näht, was sich perfekt vornähen lässt, in großen Mengen auch horten und immer, wenn es schnell gehen muss rausgeholt werden kann.

Die kleine Tasche, das Kosmetiktäschchen, oder wir auch immer das nennt.

Ich habe festgestellt, dass viele Näherinnen eine Vorliebe für ein bestimmtes Schnittmuster haben. Mir geht es da ähnlich. Wenn die Größe passt, kann man den Schnitt mit vielen verschiedenen Stoffen so unterschiedlich gestalten, dass immer was neues raus kommt. Und hat man das Schnittmuster mal satt, probiert man einfach eins von den hundert anderen die es gibt.

Bei den kleinen Taschen ist die Schnittlogik ja auch recht simpel. Es gibt die Grundform:
meist mehr lang als hoch, aber man kann auch anpassen:quadratische Grundformals Trapez mehr hoch als breit Man kann eine flache Tasche oder mit Abnähern (da bekommt die Tasche mehr Volumen) nähen.

Die Grundform kann beliebig abgewandelt werden:
mit rundem Rand obenrunden Ecken untenKellerfalten…

Geschenke für Erwachsene - auch mal ungewöhnlich denken

Bild
Heute geht es weiter mit den Geschenken für Erwachsene in unserem Weihnachtscountdown.

Für viele ist es ein Tabu und sie trauen sich nicht so richtig ran, aber warum nicht auch für Erwachsene Kleidung nähen.
Einfach ist es bei Rock und co, da braucht ihr nur den Hüftumfang und die gewünschte Länge und eine Rockträgerin.

Schwieriger wird's bei T-Shirts. Da hilft nur probieren und nachfragen (das Kleidungsstück soll ja, wenn möglich auch getragen werden).
Beste Werbung ist dabei Kleidung, die ihr selbst genäht habt und auch viel und oft tragt.
Ein wenig habe ich auch schon für andere genäht.
  Mein Freund hat dieses Jahr im Zuge der Familien T-Shirts sein erstes selbstgenähtes Teil von mir bekommen. Und auch getragen! Und gesagt, dass es ihm gefallen hat. Mehr ist es bisher nicht geworden, aber da müsste ich vermutlich jetzt einfach so frei sein und ein Hemd einfach dazu nähen und hoffen das es gefällt. Selbst auf Nachfrage bekomme ich da wenig aus ihm raus. Für mich selbst si…

Weihnachtscountdown: Tag drei - Klassiker erobern die Welt

Bild
Und weiter geht's im Geschenkerausch.

Heute wieder ein Klassiker für Erwachsene Loops und Mützen und ich habe eine Anleitung gefunden, die die beiden Dinge miteinander vereint

Beanieloop


Beanie und Loop in einem.



Die Anleitung habe ich von hier. Damit überrascht ihr vielleicht noch diejenigen denen ihr schon Mützen und Loops zur Genüge geschenkt habt.

Oder wie wäre es mit dem klassischen Loop in den aktuellen Farben der Saison? Passend zu den restlichen Geschenken?

Ich habe zum Beispiel auch nur einen Loop für den Winter und zwei für die Übergangszeit. Ist doch erstaunlich wenig für eine Nähtante. Aber wie das so immer ist, andere Projekte haben Vorrang.

Viele Grüße. Anja

Weihnachtscountdown - Tag zwei: Die Sache mit den Kissen

Bild
Puh, dass war gestern ein ganz schöner Hammer. Erschlag ich euch gleichmal mit einem Quilt, aber wann, wenn nicht jetzt damit beginnen, damit es bis Weihnachten noch was wird und bei einigen scheine ich da ja auch einen Nerv getroffen zu haben...

Aber man muss nicht so groß anfangen, etwas kleiner und bei vielen vermutlich schon zur Genüge verschenkt sind Leseknochen.

Alter Hut denkt ihr jetzt, aber ich weiß es aus eigener Erfahrung, es gibt noch immer Menschen, die keinen haben. Die kann man auch schön auf Vorrat nähen (ungefüllt lassen die sich dann auch lagern) und wenn dann der Geburtstag/Weihnachten auf einmal so plötzlich kommt: Füllen und Wendeöffnung schließen - FERTIG.

Den hier habe ich schon mal fertig gestopft:


Lieblingsstoffe lassen sich da ja immer so wunderschön in Szene setzten.


Hier wurden eine Lage grauer Cord mit einem tollen Robert Kaufmann Stoff (?) kombiniert. Die Kombination gabs schon mal für eine Tasche, aber auch hier wunderbar.

Ich möchte euch aber noch ein …

Weihnachtscountdown - Geschenke für Erwachsene

Bild
Heute geht er los. Unser Weihnachtscountdown.

Ich bin mächtig aufgeregt, ob euch meine Ideen für Erwachsene gefallen...

Wir Nähtanten haben ja die Eigenschaft, gefühlt schon alles genäht und verschenkt zu haben.
Ich habe daher versucht, euch ein paar Klassiker zu zeigen und hoffentlich auch das ein oder andere neue.

Mir ist sogar so viel eingefallen, dass wir die nächsten 7 Tage Geschenke für Erwachsene feiern können. Also immer mal wieder diese Woche hier vorbei schauen.

Anfangen möchte ich mit einem wirklich großen Projekt, dass wenn ihr jetzt anfangt, auch noch bis Weihnachten zu schaffen sein sollte.

Ein Quilt


Im Sommer habe ich meinen ersten Quilt genäht. Es war eine Menge Arbeit, aber es hat sich gelohnt. Ich liebe diese Decke und jetzt im Herbst kommt die Zeit wo es sich wunderbar mit ihr kuscheln lässt.

Anleitungen für Quilts gibt es eine Menge und man kann das einfachste aller Muster wählen und einfach Quadrate aneinander nähen.

Wollt ihr es etwas schicker, aber trotzdem einf…

Scrappy Strip Pillow - ein Swap auf facebook

Bild
Schon wieder eine Aktion von Facebook, aus dem englischsprachigen Raum, bei der ich im Sommer einfach nicht widerstehen konnte. Die Idee war auch zu schön.

Nähe jemand anderem ein Kissen aus Streifen. Die Partner wurden sich diesmal zugelost, so dass man von Anfang an wusste von wem das Paket kommt und für wen man näht.

Meine Wichtelpartnerin war Kelly aus Baton Rouge in den USA. Wir haben uns kurz abgesprochen, was jeder für Wünsche hat und dann ging es los.

Mein Kissen für Kelly



In ihren Wunschfarben grün und blau. Die habe ich an der Stelle dann einfach kombiniert. Das Kissen gefällt mir außerordentlich gut und ich habe ein paar Streifen zu viel zugeschnitten, daher kann ich wenn ich wieder Zeit habe mir auch noch so ein Kissen machen.
Und mein Kissen von Kelly

Einheitliches Farbschema und grafisch angehaucht. So wie ich es mag.
Toll, dass wir beide die Streifen in der Mitte geteilt haben und so zwei Farben verwendet haben. Wir waren also ein "perfect match".
Wollt ihr a…

Fashion Style Sew Along

Bild
Auch beim Fashion Style Sew Along komme ich voran.

Ich habe mir nach dem Aufruf von letzter Woche, die Zeitschrift besorgt und es gab so einige Schnitte, die mir gefallen haben.

Entschieden habe ich mich für Modell Nummer 9. Eine Bluse steht schon länger auf meiner Nähwunschliste und somit ergibt sich jetzt die Gelegenheit.


Da ich nur 1,5 m vom Stoff habe muss ich etwas Tetris spielen, aber da ich die Taschen weglasse, sollte das klappen (das erste Probelegen sah erfolgreich aus).

Gestern ist mir noch aufgefallen, dass Schnitt 8 ja der selbe nur ohne Knopfleiste ist. Das will ich mir nochmal genauer anschauen, vielleicht kann ich mir da die Knöpferei sparen (ich bin ein fauler Näher).


Mal sehen wie das Modell am Ende aussieht.

Viele Grüße. Anja

Herbstkind Sew Along - Finale

Bild
Kurz bevor sich das Zeitportal schließt (also der InLinkz zum verlinken) schaffe ich es auch noch unsere Jacke zu zeigen. Aber es wurde einfach zu schnell kalt und wir sind direkt auf die Winterjacke gewechselt, da fehlte einfach die Notwendigkeit. Aber nachmittags kann man die Herbstjacke ja noch anziehen. Zum ersten Mal SoftShell (gekauft bei Stoff und Stil) genäht und einen Reißverschluss (was ich bei Jacken wirklich schwer finde).
Genäht habe ich eine JaWePu von Schnabelina. Beim Reißverschluss habe ich wieder einiges geflucht, aber mit ein paar Handstichen habe ich das gelöst.

Es gibt noch viele Stellen, die sehen nicht perfekt aus.

Aber ich brauch ja auch noch Potenzial für die nächsten Jahre.

Dazu Katzenkaputze (damit bekomme ich mein Kind momentan) und für die Sicherheit, reflektierende Paspel. Schon toll, diese neue tolle Nähwelt.



Innen schaut man sich auch nicht so genau an, aber das seh ja nur ich und mein Kind ist da noch nicht so kritisch: Hauptsache Katzen und so...

Un…

Doros Taschentausch

Bild
Doro hat uns zu ihrem ersten Bloggeburtstag alle eingeladen eine Tasche zu nähen.

Konnte ich da widerstehen?!? Natürlich nicht.

Und so kam es, dass ich einen Wichtel zugelost bekommen habe und ihr eine Tasche nähen darf. Aber nicht irgendeine Tasche, sondern die Emma 2.0 von Sabine.

Und jetzt können alle mal raten, ob das ihre Tasche wäre?

Meine ist es auf keinen Fall. Zuviel rosa (weiß gar nicht wie soviel davon in meinem Stoffschrank landen konnte).


Aber schön ist sie geworden. Ich hoffe mein Wichtel freut sich.


Innen habe ich Leinen genommen, dass beruhigt ein wenig.

Noch ein paar Worte zum Schnitt. Der ist wirklich klar verständlich und ziemlich idiotensicher aufgebaut (alle Nahtzugaben bereits enthalten). Einzig, wenn man die Tasche aus zwei, anstatt drei Außenstoffen nähen will, kann die Größe etwas abweichen. Dann aber einfach die Innentasche als Referenz nehmen und schon findet man die richtige Größe.

Für mich als Taschennäh-Fortgeschrittenen ging sie flott von der Hand und ic…

Bastelkränzchen - Herbstedition

Bild
Bevor hier der Winter und Weihnachten komplett die Macht übernimmt, zeig ich euch noch was ich bei Mareike's Kartenblog (übrigens ein toller Blog und Mareike macht auch regelmäßig beim Tauschfreitag mit, falls ihr auch so schöne Sachen haben wollt) beim Bastelkränzchen zustande gebracht habe.

Mareike sucht einmal alle 3 Monate Kreative, die mit den von ihr zur Verfügung gestellten Materialien was zaubern. Aus einer Laune heraus habe ich mich beworben und habe das Überraschungs-Bastel-Paket gewonnen.

Und dann lagen die Sachen vor mir... (upps, ich hab gar kein Foto gemacht, ihr könnt euch das Ausgangsmaterial aber gerne hier ansehen)

Zuerst hatte ich überhaupt gar keine Idee, aber dann habe ich mich einfach einen Abend lang hingesetzt und angefangen. Das funktioniert bei mir am besten. Einfach machen und schauen was passiert. Nach einem kleinen Probelauf und der Erkenntnis, dass meine Wasserfarben nicht mehr die besten sind, sind diese beiden schönen Bilder entstanden.


Das Große hä…

Bald nun ist Weihnachtszeit...

Bild
Und damit steht die, für mich mit Abstand, beste Zeit des Jahres ins Haus.

Der Duft von Zimt, Plätzchen backen, der Lichterglanz überall. Ich LIEBE Weihnachten und den Advent. Das ganze Jahr freue ich mich drauf und spätestens im Oktober geht es mit den Planungen los.

Ich bin die Adventskalenderqueen der Familie. Und auch am 25.11. kann man sich bei mir noch einen Adventskalender wünschen, das bekomme ich erfüllt (weil es nichts schöneres gibt, als einen Adventskalender zu nähen/ zu befüllen).

Und seit ich nähen kann, bin ich umso mehr dabei. Jetzt mache ich mit Vorliebe auch die Geschenke selber. Die perfekte Verbindung von meinem liebsten Hobby und der ewigen Frage: Was soll ich schenken?

Und die Spatzen pfeifen es ja schon von den Dächern. Dieses Jahr wollen Frau Mama, Starkys Stücke, Nähkäschtle, Maikaefer und ich euch mitnehmen in die wunderbare Vorweihnachtszeit. Mit lauter Ideen für Geschenke, Deko, Karten und vieles mehr.



Der genaue Zeitplan sieht folgendermaßen aus:

Woche 1 (2…

Jetzt schon an 2016 denken

Bild
Es ist mal wieder Zeit die Werbetrommel zu rühren.

Ninenaeht veranstaltet für 2016 eine "Monats-Motto-Tauschaktion".

Dazu werden 13 Teilnehmer gesucht, die sich unter einem vorher bestimmten Motto (z.B.: Täschchen) jeden Monat was nähen und an den vorher ausgelosten schickt. Somit hat man am Ende von jedem was genähtes und hat jedem was genäht.

Eine erste Gruppe ist schon voll, jetzt werden welche für eine zweite gesucht.


Habt ihr Lust neue verrückte Nähtanten kennenzulernen? Jeden Monat unter einem bestimmten Motto zu nähen? Ich würde mich freuen, wenn wir auch die zweite Gruppe vollbekommen.

Viele Grüße. Anja

Fundsachen Sew Along - Freebooks

Bild
Ich hänge bei den Fundsachen etwas hinterher und habe auch noch andere Dinge die hier halbfertig rumliegen (eine 90% fertige Herbstjacke zum Beispiel, obwohl es dafür ja inzwischen schon wieder zu kalt ist).

Aber eines nach dem anderen und vielleicht schaffe ich es noch rechtzeitig bevor die Linkpartys schließen :)

Heute geht es aber um Quickly, ein Freebokk von nemada.

Die Schnitte von Bea nähe ich gerne, da gerade die Freebooks schöne Basicteile sind und die Passform stimmt.

Als es in einem meiner liebsten Stoffläden (Trollinge: ein Onlineshop den ich sehr empfehlen kann) Rabatt auf die Verlaufsstoffe von Birch Fabrics (irgendwie find ich en Stoff gerade nicht, aber ich mir recht sicher dass er von Birch ist/war) gab, wusste ich welcher Schnitt das werden soll.

Bis zur Umsetzung hat es dann noch ein wenig gedauert, aber jetzt ist es fertig: Unser Kleid.


Diese Verlaufsstoffe sind eine tolle Erfindung und machen einfache Schnitte zu was ganz besonderem. Ich liebe den Schnitt. Leider s…

Zeitschriften Sew Along

Bild
Und noch eine Aktion auf die ich aufmerksam machen will.

Zeitschriften Sew Along bei buxsen. Diesmal die Fashion Style 9/2015.


Ich stehe ja mit Zeitschriften eher auf Kriegsfuß, aber ich werde nachher mal beim Zeitschriftenhändler vorbei und sehen ob ich erstens noch eine bekommen und zweitens ob mir was daraus gefällt was man nähen könnte.

Mein letzter Versuch mit Zeitschrift war ja eher dürftig, aber vielleicht brauchts einfach seine Zeit...

Viele Grüße. Anja

Geburtstagssause

Bild
Letzte Woche habe ich mich noch schnell zum Taschentausch bei Doro angemeldet.

Anlässlich ihres ersten Bloggeburtstages gibt's ein Taschenwichteln und damit mein Wichtel weiß was mir gefällt, gibt's hier noch ein paar Hinweise.


Ich mag es eher schlicht und in den gleichen Farbtönen, solange die Farben miteinander harmonieren, dürfen sie auch gerne kräftig sein. Daher bitte nicht zu bunt.
Dazu mag ich grafische Muster lieber als Blumenranken, aber auch da, wenn die Gesamtansicht stimmt, bin ich gerne dabei.

Grundsätzlich freue ich mich über alles was kommt und freue mich auf eine spannende Zeit.

Jetzt schau ich mal bei meinem Wichtel, ob ich eine Idee bekomme, wie ich ihre Tasche gestalte.

Viele Grüße. Anja