Posts

Es werden Posts vom Februar, 2016 angezeigt.

12 letters of handmade fashion - Februar J

Bild
Das J als Buchstabe ist für uns Näherinnen ja wirklich dankbar, wenn es dabei noch um Fashion, also Kleidung geht noch mehr.
Auch wenn die klassische Bekleidungsnäherei aus noch mehr besteht, nähen doch viele von uns hauptsächlich mit Jersey. Wenn man es einmal verstanden hat geht es einfach zu einfach und zu schnell, als dass man es jemals wieder missen möchte. Und so auch bei mir.


Ein Jerseykleid. meine Toni Nummer 4 (Nummer 3 die getragen wird) und ich habe noch zwei andere Stoffe im Schrank die zu einer Toni werden wollen. Vielleicht ist der nächste Buchstabe ja T wie Toni oder K wie Kleid. Dann wüsste ich was ich nähen würde, auch wenns vielleicht bald langweilig wird.

Mir wird beim Nähen nicht langweilig, weil ich auch bei Nummer 4 noch immer mit dem V-Ausschnitt kämpfe.


Mal passt es, mal nicht. Hier hat es auch einige Anläufe gebraucht um am Ende doch noch ordentlich zu werden. Ich war aber schon der Verzweiflung recht nahe, als ich auch beim dritten Mal die Mitte nicht getroff…

Zeitschriften Sew Along - Ottobre FINALE

Bild
Und schon ist Finale. Meine Güte, die Zeit vergeht mir momentan echt zu schnell. Ich komme zu wenig, aber ein Teil habe ich geschafft (okay, dass ist auch seit einer Woche fertig). Die Fotos an der Frau haben aber noch gefehlt.

Daher heute mein Shirt Solid and Stripes aus der Ottobre 5/2015.


Sieht man jetzt nicht so viel? Okay, dann zieh ich die Strickjacke mal aus.


Beim letzten Mal sagte ich ja schon, dass das Shirt recht weit ist und das ist es immer noch, aber ich habe durch die Verschmälerung an den Armen und das Kürzen ein schönes legeres T-Shirt hinbekommen, dass ich gerne trage. Das Shirt dreht auch schon die zweite Runde in der Waschmaschine.

Die anderen Sachen, die am Anfang auf meiner Liste standen sind teilweise noch weiter aktuell. Das Patchwork Kleid liegt auf dem Zuschneidetisch und soll nächste Woche mein Februarkleid für 10 Outfits - 1 Jahr werden. Ich hätte euch gerne schon einen Teaser gezeigt, aber wie schon oben erwähnt, die Zeit rennt.

Wenn ich das Kleid noch prob…

Zeitschriften Sew Along Termin 3

Bild
Wie immer bin ich etwas spät, aber bisher gab es einfach nix zu erzählen. Gestern ist aber das Shirt "Solid and Stripes" fertig geworden. Mit dem schlimmsten Saum ever.


Schuld war die Mischung aus nicht ganz hochwertigem Garn plus Jerseyqualität, die einem das übel nimmt. Normalerweise habe ich wenig Probleme beim Säumen. Ich weiß, dass mein Garn nicht das beste ist und mir gerade bei der Zwillingsnaht gerne mal der Faden reißt, aber das hielt sich bisher in Grenzen. Bis ich zu diesem Saum gekommen bin. Mit dem ersten Faden klappte es nie weiter als 10 cm und ich bin bald irre geworden. Dann habe ich nochmal anderes Garn genommen und wurde zumindest besser (nur dreimal gerissen). Aber die Naht sieht furchtbar aus. Den Jersey werde ich daher in Zukunft nur noch anders versäumen (mit der Overlock gabs nämlich keine Probleme).

Ansonsten ist die Geschichte dieses Shirts auch etwas länger. Da ich noch nie was aus der Ottobre genäht habe, habe ich mich an der Größentabelle orienti…

KSW die 15. bei Almut von GoldKindeleins

Bild
Einige haben es ja bereits geahnt, ich habe ein wenig die Spielregeln angepasst, um noch in Greenfietsen Januar Linkparty zu kommen.

Den Stoff fand ich von Anfang an nicht besonders schlimm, nur sehr 70er-Jahre lastig, aber wohl dosiert sehr schön. Daher habe ich eine Häkelnadelaufbewahrung genäht.


Mehr über die Tasche und meine Probleme mit dem Vlies könnt ihr hier sehen.

Und die restlichen Ergebnisse der KSW seht ihr hier.

Viele Grüße. Anja

Maikas Bloggeburtstag

Bild
Heute ist es an mir, sich einen Schatz aus Maikas Kiste auszusuchen und im Gegenzug leg ich was Neues rein.

Ich habe mich für einen Klassiker, neu interpretiert entschieden.


Ein Origami-Utensilo. Die Anleitung habe ich bei Pinterest gefunden (wo sonst). Genäht wird nur ein Quadrat aus zwei Stoffen, der Rest ist gefaltet (und dann mit Hand angenäht).

Ich hoffe euch gefällt dieses Utensilo der anderen Art und was ich mir ausgesucht habe? Seht ihr morgen bei Maika.

Viele Grüße. Anja

Taschen-Sew-Along - mein Januar

Bild
Jetzt so Mitte Februar, kurz vor Ablauf der Frist zeige ich auch mein Januarprojekt. Woran das liegt? Wer sich den Stoff genauer anschaut und sich in der Bloggerwelt rumtreibt, wird es erkennen. Allen anderen verrate ich es am Dienstag.

Taschen zum Organisieren gibt es ja eine Menge und gerade momentan sind die Sew-Together-Bag und der Fünf-Fach-Organizer sehr beliebt. Ich habe mich aber für die Häkeltasche von herz-lieb entschieden. Das EBook hatte ich letzten Herbst gewonnen und damit solche Sachen nicht ewig auf der Festplatte versauern, wurde der Schnitt in Angriff genommen.


Insgesamt ist mir meine Tasche etwas zu voluminös geworden. Ich hatte leider nur H640 im Haus, dass ich selbst meist zu dick finde. Aber H630 war im Laden aus.



Durch die Dicke haben sich noch ein paar andere Fehler eingeschlichen, die wohl sonst nicht passiert wären: Das Annähen der Tasche an die Häkelnadelaufbewahrung ging sehr schlecht. Das waren dann 6 Lagen Stoff und zwei Lagen Einlage. Deswegen ist das a…

laufende Aktionen zum Mitmachen für euch (und mich)

Bild
Das neue Jahr startet wieder mit vielen schönen Aktionen, die ich heute kurz vorstellen möchte.

Bei nahtlust findet ein Stoffkartentausch statt. Ihr näht Postkarten aus Jeans zu drei verschiedenen Monatsthemen und verschickt die, dafür bekommt ihr Karten von den anderen Teilnehmern.



Mehr Infos gibt's hier. (Anmeldung bis zum 19.2.)

Ninono's Nähkram feiert ihren zweiten Bloggeburtstag mit einer Loopparty (wie letztes Jahr). Diesmal aber unter dem übergeordneten Thema Upcycling.



Wer da noch mitmachen möchte und mehr Infos braucht bitte hier lang. (Anmeldung bis zum 28.2.)

Und gerade heute startet der Aufruf zu Nines Bloggeburtsag. Jeder näht ein Pack-mich-ein Täschchen und dann wird fröhlich getauscht. Die Tasche ist wirklich schnell genäht und lässt so viel Spielraum für schöne Stoffspielereien.

Mehr Infos gibt es hier. (Anmeldeschluss 18.2.)

Mich werdet ihr aber nur bei der letzten Aktion sehen. Upcycling und Jeans sind nicht meine Themen. Ich habe bei beiden überlegt, ob ich …

Probenähen für Kreativlabor Berlin - Tasche Linnea

Bild
Ich durfte wieder für Julia von Kreativlabor Berlin probenähen. Diesmal geht es um diese wunderschöne Handtasche.


Der Schnitt erinnert mich an einen Brief und hat eine schöne Handtaschengröße. Da passt alles Nötige rein. Ich habe mich dazu für ein Stoffschätzchen entschieden, welches ich bei Stoffwelten gekauft habe. Als kurzzeitige Chemiestudentin habe ich das Periodensystem sehr lieb gewonnen. Auch wenn ich dem Studium nach kurzer Zeit den Rücken gekehrt habe, ein Periodensystem erfreut mich noch immer. Dazu passt übrigens auch das hier.

Zurück zur Tasche. Die Tasche lässt sich wunderbar nähen. Die Anleitung von Julia sind auch immer sehr ausführlich. Ich bin da aber was Taschen nähen angeht nicht besonders objektiv, da mir so was schnell von der Hand geht und ich wenig Probleme mit Anleitungen in diesem Bereich habe.

Aber ich behaupte jetzt einfach, dass die Anleitung locker auch von Anfängern zu verstehen ist.

Innen hat die Tasche ein Reißverschlussfach (immer wichtig bei Taschen)…

Jahresprojekt - Patchworkdecke

Bild
Ich weiß grad nicht, ob ich mich total übernehme und in Größenwahn verfalle, aber ich schiebe gerade noch ein Jahresprojekt an.

Als Maika ihre Jahresparade der Muster vorstellte und meinte, dass sich dazu kein Projekt eignet, dass alle Muster umfasst, weil es dann ja doch etwas zu wirr wird, ist in meinem Kopf eine Idee entstanden:

Eine Patchworkdecke mit allen Mustern des Jahres.


So soll die Decke am Ende aussehen. Jeweils 12 kleine Quadrate als Rechteck angeordnet in 24 Blöcken, die dann zu einer großen Decke zusammenkommen. In Patchworkmathematik bin ich nicht besonders gut, aber nach meinen Berechnungen wird die Decke 1,63x2,40 m. (Ich sag ja Größenwahn)

Um aber nicht zu unruhig zu werden, habe ich mich entschieden, die Muster alle in einem Farbton zu halten: meine Lieblingsfarbe BLAU.


7 von 12 Mustern habe ich bereits (der Vichy-Karo war gerade bei einem anderen Projekt). Daher steht jetzt ein Stoffkauf an und dann habe ich bis Ende des Jahres eine Menge zu tun.

Mein grober Zeitp…

Faschingskleid FINALE

Bild
Die Sauße kann beginnen. Der Kuchen ist bereit!!!


Das Kleid im Kuchendesign. Gestern abend eine erste Anprobe vor der großen Kitafeier am Freitag.


Vorn vorne, wie von hinten sehr gut in 104. An den Armen noch etwas lang, aber das ist ja bei Kindern das geringste Problem.


Und es dreht sich so schön...


Noch ein paar Accessoires dabei (Knöpfe mit dem Stoff bezogen und Haargummi durch die Knopfschlaufe gezogen).


Alltagstaugliches Kostüm/Kleid, welches wir bestimmt danach noch viel tragen können.

Die Vorfreude auf Freitag steigt!!!

Viele Grüße. Anja

Projekt Brot und Butter - zweites Treffen

Bild
Nachdem ich zum ersten Treffen ja etwas spät war (umzugsbedingt, aber deswegen nicht weniger motiviert) kommt heute mein zweiter Post in der Zeit.

Schon beim ersten Treffen hatte ich klare Ziele formuliert, aber irgendwie passiert in der Zeit dazwischen so viel und man verliert es alles ein wenig aus den Augen.

Gestern in Vorbereitung für den Post habe ich noch ein Foto von meinem Kleiderschrank gemacht.


Das ist mein T-Shirt Fach, sortiert von links nach recht: kurzärmelig bunt/Muster, kurzärmelig unifarben/Kombination, langärmelig bunt/Muster, langärmelig uni/Kombination. Als ich da gestern so reinschaute, hab ich es gesehen: Ich brauche keine langärmeligen Sachen (momentan). Warum mir das vorher nicht aufgefallen ist? Ich habe den Bügelstapel mal abgearbeitet und schwupps ist der Schrank (langärmelig) gut gefüllt.

Es geht also wirklich um die kurzärmeligen T-Shirts. Und wie beim letzten Mal schon erwähnt, um die zum Kombinieren. Und was habe ich im letzten Monat gemacht:


zwei langär…

Jahresparade der Muster - Januar Chevron

Bild
Und schon ist der erste Monat des Jahres schon wieder rum. Diesmal ganz besonders schnell und für mich mit nicht ganz so viel Nähzeit wie gewünscht, aber dafür habe ich jetzt mein eigenes Nähzimmer und (ganz viel) Platz. Okay, groß ist das Zimmer nicht, aber ich habe meine Ruhe und kann abends alles stehen und liegen lassen. Sogar Nachtschichten sollten mal drin sein, weil ich weit genug weg bin, von allen die schlafen.

Nach der Farbenparade vom letzten Jahr geht es dieses Jahr bei Maika und Janet um Muster. Wenn ich mir den Fahrplan so anschaue, ist das an einigen Stellen bedeutend schwerer, an anderen dafür sehr viel leichter.



Das Muster vom Januar - Chevron - ist ein sehr schönes, kommt aber irgendwie viel zu selten unter meine Nähmaschine. Vielleicht, weil es doch etwas eigen ist und der Schnitt gut passen muss, damit Chevron schön zur Geltung kommt.
Auch wenn das Muster an den Schnittkanten aufeinander trifft, bedarf es Konzentration.


Ich habe das Problem mit der Tasche vorn gelö…