Näähglück Adventskalender - 3 Teile ein Outfit

Einer der schönsten Adventskalender ist für mich der von Sophie (näähglück). Es gibt ca. 10 Projekte die meist über mehrere Tage im Advent genäht werden.
Auch dieses Jahr habe ich wieder viele Dinge gefunden, die ich unbedingt nähen wollte. Und am Ende sprang ein ganzes Outfit raus.


Die Stoffe für die einzelnen Projekte habe ich unabhängig und danach gewählt, was mein Stoffschrank hergegeben hat. Am Ende fügte sich alles wunderbar zusammen.


Aber der Reihe nach.


Der Cardigan heißt Halja und man kann ihn mit und ohne Überlappung nähen. Ich habe ihn mit Überlappung genäht, aber den Knopf zum Zumachen weggelassen. Den hätte ich eh nicht benutzt. Und offen fällt der Cardigan so, dass die Silhouette noch ein wenig verschlankt wird.


Genäht aus Strickstoff und sehr lange Bündchen drangesetzt macht der schön warm.

Das Kleid nennt sich Aito und auch wenn ich weiß, dass bei Abweichungen zu meinem Kleiderschnitt (Toni) meist Probleme gibt, wollte ich es versuchen. Nachdem ich die Schnittmuster vorm Zuschneiden übereinandergelegt hatte, war ich guter Hoffnung, dass es klappt.



Und es hat funktioniert. Die Schnittlinien ähneln sich und damit passt mir auch Aito. Toll finde ich die Taschen, auch wenn sowas bei Jerseykleidern immer schnell ausgeleiert aussieht (liegt aber auch am Jersey, der Blätterjersey ist sehr leicht).


Und auch Leggins wollte ich mal wieder probieren zu nähen. Ich hatte letztes Jahr mal eine genäht und das ging mächtig daneben.


Diese hier sitzt perfekt. Nicht zu weit, schön eng anliegend. Aus dickerem Stoff kann ich mir die super als Ersatz für meine Strumpfhosen im Winter vorstellen. Mal schauen, was aus dieser neu entdeckten Legginsliebe noch wird.


Ich bin wirklich froh über dieses Outfit. Gerade habe ich bemängelt, dass ich so schwer in Outfits denken kann, aber vielleicht sollte ich da wirklich mehr dem Zufall überlassen und schon klappt es.


Damit bin ich zudem gerüstet für ein letzte Outfit für 1 Jahr - 10 Outfits bei Santa Lucia Patterns.

Viele Grüße. Anja

Kommentare

  1. Na das Outfit hättest du ja besser auch nicht planen können und es gefällt mir die drei Schnitte zusammen zu sehen. Ich mag ja neuerdings gelb und zu diesen Grüntönen sieht es richtig toll aus ... und da bekomme ich bei -8 Grad heute Früh hier direkt Frühlingsgefühle :-). LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  2. Lieba Anja,
    sehr stimmig sehen die drei Teile miteinander aus!Und als ich das erste Bild von Dir im Kleid sah, dachte ich , das passt. Taschen in Kleider nähe ich nie, eben weil ich die Ausleierei befürchte. (Zudem nähe ich Kleider mit angesetzten Rockteil, nur welche, die "Runtergehen").
    Da freue ich mich auf weitere Kleider und Outfits! Und ja, mit dem Stoffresteabbau hast Du mich angesteckt.
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
  3. Da haben die Stoffe in deinem Stoffschrank aber laut hier gerufen. Passt doch alles super zusammen.

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Beispiel! Bei der Erstellung des Adventskalenders denke ich ja auch in Outfits - gern sage ich - "es ist alles drin, dass man nicht nackig gehen muss" und du hast das toll bewiesen :D

    LG Sophie

    AntwortenLöschen
  5. Den Adventskalender fand ich auch wieder toll! Leider fehlte die Zeit, aber nach und nach werd ich auch mehr daraus nähen.
    Du hast Dich ja voll ausgetobt :-)! Ein ganzes Outfit und so toll harmonisch! Steht Dir auch richtig gut!
    Lg Mel

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Probenähen Ninja Shirt

Ich nähe meine Mini Garderobe - Januar - Kleid

Jahreschallenge 2017 - mein neuer Kleiderschrank Stand Februar